UNSER WEG IN DIE ZUKUNFT

Kommunalpolitik ist mit sehr viel Verantwortung verbunden. Die Generationen nach uns sollen sagen können: „Ihr habt euch bei eurer Arbeit etwas gedacht und uns eine lebenswerte Heimat übergeben.“

 

GEMEINSAM FÜR DIE ZUKUNFT UNSERER JUGEND

GEMEINSAM FÜR DIE ZUKUNFT UNSERER JUGEND

Wir brauchen eine zeitgemäße Infrastruktur, attraktive Jobs, leistbare Wohnungen und moderne Freizeiteinrichtungen, um der Abwanderung der Jugend entgegenzuwirken. Dafür wollen wir uns einsetzen.
Die Jugend ist unsere Zukunft und sollte daher besonders gefördert werden. Eine frühe Einbindung in die Abläufe und Prozesse auf Gemeindeebene in Form eines Jugendgemeinderates ist hier aus unserer Sicht das richtige Zeichen.


GEMEINSAM FÜR ÄLTERE MENSCHEN

GEMEINSAM FÜR ÄLTERE MENSCHEN

Wir wollen unsere älteren und pflegebedürftigen Menschen nicht „abschieben“, sondern langfristig hier in ihrer Heimat begleiten und betreuen können.
Neben der Sicherstellung einer funktionierenden medizinischen Versorgung braucht es auch Maßnahmen, um das Pflegeheim langfristig in eine Vollauslastung zu bringen.


GEMEINSAM FÜR WIRTSCHAFT UND TOURISMUS

GEMEINSAM FÜR WIRTSCHAFT UND TOURISMUS

Wir wollen das Mariazeller Land leidenschaftlich, aber mit Vernunft und Weitblick in eine erfolgreiche Zukunft führen. Unser Gast soll sich wohl fühlen und Ruhe finden, intakte Natur erleben und die Spiritualität unseres Wallfahrtsortes spüren – Qualität soll dabei an erster Stelle stehen.
Die verträgliche Modernisierung und Neugestaltung des Erholungsgebietes Erlaufsee steht ebenso ganz oben auf unserer Agenda wie die Pflege und Erhaltung unseres natürlichen Lebensraumes.


GEMEINSAM FÜR POLITIK MIT DURCHBLICK

GEMEINSAM FÜR POLITK MIT DURCHBLICK

Transparenz ist für uns kein Lippenbekenntnis. Die finanzielle und personelle Entflechtung von Stadtgemeinde und Tochterfirmen sowie Beteiligungen an unterschiedlichsten Gesellschaften ist dringend notwendig, um den wirtschaftlichen Überblick nicht aus den Augen zu verlieren.
Besonders wichtig ist uns weiters der Erhalt unseres „Familiensilbers“. Grundbesitz leichtfertig gegen schnelles Geld zu tauschen ist für uns undenkbar. Gemeindeeigene Unternehmen wie z.B. die Stadtbetriebe dürfen ebenso nicht zum politischen Spielball werden, denn diese dienen unserer eigenen und unabhängigen Grundversorgung und ermöglichen die Sicherstellung einer gerechten und gleichmäßigen Infrastruktur (Wasser, Kanal, Elektrizität, u. dgl.) in allen Ortsteilen unserer Stadtgemeinde.


 

GEMEINSAM FÜR UNSERE VEREINE

GEMEINSAM FÜR UNSERE VEREINE

Vereine sind das Rückgrat einer lebendigen und intakten Gesellschaft, eine wertvolle Bereicherung für den sozialen Zusammenhalt der Bevölkerung und auch touristisch tragende Säulen unserer Region.
Sie organisieren Veranstaltungen, Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen, Feste und Sportbewerbe, sorgen für die Erhaltung von Kulturgut oder kümmern sich um unsere Wanderwege.
Auch unsere Einsatzorganisationen sind ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Gemeinde und leisten wertvolle Arbeit für uns alle. Ehrenamtlich, versteht sich.
Wir sagen DANKE und wollen allen diesen Menschen auch künftig stets die verdiente Wertschätzung entgegenbringen. Und dazu gehört für uns auch die Förderung und Unterstützung der Einsatzorganisationen und des Vereinswesens.


GEMEINSAM MIT DER BEVÖLKERUNG

GEMEINSAM MIT DER BEVÖLKERUNG

Ihre Wünsche, Vorstellungen und Visionen wollen wir anhören und ernst nehmen – nicht nur vor den Wahlen, sondern auch in den kommenden fünf Jahren.
Treffen Sie die Mitarbeiter unseres Teams bei verschiedensten Veranstaltungen, wie beispielsweise unserer alljährlichen Guglhupfparty, sprechen Sie uns einfach an oder kontaktieren Sie uns telefonisch oder auch gerne per Mail – ein offenes Ohr ist Ihnen sicher. Zusätzlich planen wir regelmäßige Stammtische in allen Ortsteilen.
Eines unserer zentralen Anliegen ist allerdings auch die vermehrte Einbindung der Bevölkerung, wenn es um die Realisierung großer Projekte oder um Weichenstellungen für die Zukunft geht.


GEMEINSAM FÜR DIE LANDWIRTSCHAFT

GEMEINSAM FÜR DIE LANDWIRTSCHAFT

Unsere Landwirte stehen Tag für Tag vor großen Herausforderungen. Um ihnen die nötige Sicherheit zu geben, wollen wir klare Regelungen hinsichtlich der Gemeindeförderungen schaffen. Unterstützungen für Tierzucht und Vatertierhaltung seitens der Gemeinde gehören klar geregelt und überdies auch langfristig abgesichert.
Besondere Anerkennung gebührt aus unserer Sicht auch all jenen Bauern, die neben der Landschaftspflege ihre Flächen für die touristische Nutzung (Radwege, Langlaufloipen, u. dgl.) zur Verfügung stellen.


GEMEINSAM FÜR UNSERE UMWELT

GEMEINSAM FÜR UNSERE UMWELT

Wir haben das Glück, in einer intakten Umwelt und nahezu unberühren Natur leben zu dürfen. Das Mariazeller Land beherbergt eine große Artenvielfalt in Fauna und Flora und besticht durch einen enormen Waldbestand und riesige Grünlandflächen, um die wir von vielen Seiten beneidet werden. Klares Wasser und saubere Luft ist ebenso nicht überall eine Selbstverständlichkeit. Diesen Reichtum wollen wir erhalten, bewahren und schützen.
Es ist Teil unserer Verantwortung, dass auch unsere Kinder und Enkelkinder noch auf Bäume klettern und durch Wiesen laufen können, Wasser aus Quellen und Bächen trinken dürfen und Tiere nicht nur aus Lehrbüchern oder aus dem Fernsehen kennen.